Gestern wurden die ausscheidenden Mitglieder in der CDU-Landtagsfraktion geehrt

Die CDU-Landtagsfraktion hat am Montag ihre ausscheidenden Mitglieder offiziell verabschiedet: 14 Abgeordnete werden der Fraktion in der neuen Legislaturperiode, die am 1. Mai beginnt, nicht mehr angehören. Unser Fraktionsvorsitzender Wolfgang Reinhart würdigte die Leistung der Ausscheidenden: „Wir verabschieden heute aus unserem Kreis insgesamt 202 Jahre Parlamentserfahrung. Das ist ein enormer Schatz an Wissen, an Kontakten, an Sachverstand und an politischer Beschlagenheit, der uns sicher sehr fehlen wird.“ Reinhart überreichte den Ausscheidenden ein kleines Geschenk und wünschte ihnen alles Gute für die Zukunft.

Karl "Jimmy" Zimmermann vertrat 20 Jahre lang der Wahlkreis Kirchheim im Landtag. In dieser Zeit stritt der 70-Jährige leidenschaftlich für die Belange der Bürger im parlamentarischen Petitionsausschuss. Als ehemaliger Kriminalhauptkommissar kümmerte sich Karl Zimmermann im Arbeitskreis Inneres, Digitalisierung Migration um die Angelegenheiten der Strafrechtspflege und des Opferschutzes und war Beauftragter für Strafvollzug.

Quelle: https://www.cdufraktion-bw.de/verabschiedung?fbclid=IwAR0C0Ul5n5AGZuicD-_g4X1Sk2dExiNnq9MSMPxKCb-AhQLNlp_65KILznE

« Dr. Natalie Pfau-Weller ist Teil des Verhandlungsteams der CDU bei den Koalitionsverhandlungen mit Bündnis 90/Die Grünen Vorstellung der vier jüngsten Neuzugänge der CDU-Landtagsfraktion »